Messiaen und Ravel für zwei Pianos

Olivier Messiaens Zyklus „Visions de l’Amen“ für zwei Klaviere aus dem Jahre 1943 steht im Zentrum des Abends „Visions pour deux pianos“ am Donnerstag, 25. Juni, um 19.30 Uhr im Robert-Bosch-Saal des Treffpunkts Rotebühlplatz.





Die Eintrittskarten kosten acht, ermäßigt sechs pro Person.

Messiaen, dessen Ausstrahlung auf die nachfolgende Komponistengeneration von größter Bedeutung ist, hat einen wichtigen Teil seiner eigenen musikalischen Wurzeln im französischen Impressionismus. Diese Verbindung beleuchten die Pianisten Tomislav Nedelkovic-Baynov und Axel Gremmelspacher in der Gegenüberstellung zu Werken Maurice Ravels. Die Imaginationskraft Messiaens und Ravels spiegelt sich in einer mit den Möglichkeiten zweier Konzertflügel bis ins Äußerste verfeinerten Klanglichkeit. Das Konzert findet im Rahmen der Reihe „Musikprofile Neuer Musik“ statt.


 



Kommentare :

Kommentieren Sie diesen Artikel ...

Abonnieren (Nur Abonnieren? Einfach Text freilassen.)


Löschen






 
 
Werbung
Tageszeitungen zum Probe lesen
Lesen Sie Ihre regionale oder überregionale Tageszeitung völlig gratis zur Probe.
Abo Stuttgarter Nachrichten
 
Werben Sie ab 5 Euro
Werden Sie unser Werbepartner!
 







Werbekunden
Anmelden
Login
Atom Kraft Ausstieg 20022 - Ausstieg in 2022 !
Unsere Kraftwerke sind alle aus den 1980er Jahren.
Viel Glück Belarus

Corona
Taeglich 600 Tote.
Impfen ist sicherer als Bier im Supermarkt holen

Ja, auch diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahrt ihr alles zum Datenschutz